ETRUSKO naturrot

ETRUSKO

Markant mediterran.

  • Neue Farbvariationen nach südländischem Vorbild: NUANCE naturrot geflammt und toskana engobiert
  • Neue Ortgangvariante: der längere Ortganglappen bietet mehr Möglichkeiten, die Unterkonstruktionen abzudecken
  • Optimales Strömungsverhalten und sichere Wasserführung durch eine technisch optimale Überdeckung
  • Markante Form mit einem Hauch von Süden
naturrot
naturrot
NUANCE naturrot geflammt
NUANCE naturrot geflammt
NUANCE toskana engobiert
NUANCE toskana engobiert

Technische Daten

Größe (ca.)249 x 445 mm
Deckbreite min. (ca.)198 mm
Deckbreite i.M. (ca.)200 mm
Deckbreite max. (ca.)202 mm
Decklänge min. (ca.)378 mm
Decklänge i.M. (ca.)382 mm
Decklänge max. (ca.)385 mm
Ziegelbedarf min. (ca.)12.9 Stück/m²
Ziegelbedarf i.M. (ca.)13.1 Stück/m²
Ziegelbedarf max. (ca.)13.4 Stück/m²
Gewicht je Stück (ca.)3.15 kg/Stück
Gewicht je m² (ca.)40.4 kg/m²
Gewicht je Palette (ca.)934 kg
Stück je Minipack9 Stück
Stück je Palette288 Stück

Einsatzbereiche

Zusatzmaßnahme nach ÖNorm und CREATON Herstellerangabe
17 °Regeldachneigung CREATON AT in Kombination mit Zusatzmaßnahmen nach Herstellerangaben
≥17 °Ausführung eines Unterdaches regensicher nach Önorm, mögliche CREATON Produkte: DUO extra, DUO longlife ND extra, TRIO extra, QUATTRO longlife extra
≥15 °Ausführung eines Unterdaches erhöhte Regensicherheit nach Önorm, mögliche CREATON Produkte: QUATTRO longlife extra
≥14 °Ausführung eines Unterdaches erhöhte Regensicherheit nach CREATON Herstellervorgaben, bitte gesonderte Verlegerichtlinien beachten, mögliche CREATON Produkte: QUATTRO longlife extra

Verlegehinweise

  • Die dargestellte technische Zeichnung ist nur ein Konstruktionsbeispiel.
  • Laut dem Regelwerk des ZVDH soll bei Ortgangziegeln der Abstand zwischen Innenkante Ortganglappen und Außenkante Giebelwand bzw. Außenkante Bekleidung mindestens 1 cm betragen.
  • Bei den Vorgaben zu den Ausführungen des Unterdaches handelt es sich um CREATON Herstellerangaben, die von den Vorgaben nationaler Regelwerke (wie bspw. ZVDH, ÖNORM oder SIA-Normen) abweichen. Daher empfehlen wir Ihnen eine Abstimmung und schriftliche Einzelvereinbarung zwischen Ihnen als ausführendem Dachhandwerker und dem Endkunden bzw. Eigentümer der Immobilie. Diese dient der vertraglichen Absicherung beider Parteien, ergänzend zur Leistungsvereinbarung. Eine Vorlage einer solchen Einzelvereinbarungen finden Sie in den CREATON Musterschreiben zu jedem Tondachziegel- und Betondachsteinmodell unter www.creaton.de, www.creaton.at, oder www.creaton.ch
  • Bitte berücksichtigen Sie das Musterschreiben für die Regeldachneigungen CREATON.

LAF-/FLA-WERTE

LAF-/FLA Werte in mm mit FALZ für 30x50-Lattung
Bedarf Firstziegel (ca.)DN10°15°20°25°30°35°40°45°
PE 2.5 Stück/lfmLAF50403020151055
PE 2.5 Stück/lfmFLA155150145135135130125125
LAF-/FLA Werte in mm mit FALZ für 40x60-Lattung
Bedarf Firstziegel (ca.)DN10°15°20°25°30°35°
PE 2.5 Stück/lfmLAF50403015105
PE 2.5 Stück/lfmFLA165160155145145140
LAF-/FLA Werte in mm mit FALZ für 50x50-Lattung
Bedarf Firstziegel (ca.)DN10°15°20°25°30°
PE 2.5 Stück/lfmLAF453525105
PE 2.5 Stück/lfmFLA175170165155150

Referenzen